Leistungen:

Stationäre Erziehungshilfen nach §§ 27 / 34, 35a 41 SGB VIII der therapeutischen Facheinrichtung Haus am Klev fördern die Entwicklung des Kindes und Jugendlichen durch die Verbindung von Alltagsleben und pädagogischer Arbeit auf der Grundlage eines beschriebenen Hilfeplans bis:

 

-zur Rückkehr des jungen Menschen in die Familie,

 

-zur Fortsetzung der Hilfen in einer weiterführenden Hilfeform,

 

-bis zur Verselbstständigung des jungen Menschen oder

 

-bis zur Wiedereingliederung ins Lebensumfeld.